Andrea Toloczyki

Lernberatung und individuelle Lernförderung

Lernschwierigkeiten

Viele Kinder und junge Menschen haben Schwierigkeiten schulischen oder beruflichen Anforderungen zu genügen.
Oft können sie nicht so arbeiten und lernen, wie es von ihnen erwartet wird oder wie es ihrem Potential entspricht.
Lernschwierigkeiten haben vielfältige Ausprägungsformen und unterschiedlichste Ursachen.
Sie können individuell angegangen und bewältigt werden.

Lernen ist ein äußerst individueller Prozess. Er findet auf unterschiedlichen Ebenen statt und das wiederum bei jedem Menschen individuell unterschiedlich.
Durch die Entwicklung optimaler Lernwege und Lernstrategien sowie individueller Förderpläne werden bestmögliche Lernbedingungen geschaffen, um erfolgreiches Lernen zu ermöglichen. Notwendige Voraussetzung dafür ist eine entspannte Lernatmosphäre.
Manchmal bedarf es nur kleiner Veränderungen oder eines konkreten Tipps für das weitere Vorgehen zu Hause, um aus der Spirale der Lernschwierigkeiten auszubrechen.

Lernberatung / Lernförderung

In einem ausführlichen Gespräch mit Ihnen und/oder Ihrem Kind mache ich mir ein Bild von den bestehenden Lernschwierigkeiten.

Wenn alle für die Lernprobleme relevanten Aspekte bekannt sind und Berücksichtigung finden, kann daraus nachfolgend eine passgenaue Vorgehensweise abgeleitet werden. Und erst dann kann ihr Kind sein persönliches Potential optimal entfalten, seine vorhandenen Lernkapazitäten eigenverantwortlich nutzen und effektiv und erfolgreich lernen.

Der Erfolg äußert sich in

  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit
  • größerer Selbständigkeit
  • Verbesserung der Rechtschreibung
  • besserem Textverständnis
  • leichterem und sicherem Lesen
  • mehr Rechensicherheit und
  • Stärkung des Selbstbewusstseins.

Förderung findet ausschließlich im Einzeltraining statt.

Meine lerntherapeutische Arbeit berücksichtigt einen ganzheitlichen Ansatz, der auf neuesten Erkenntnissen der Hirnforschung beruht. Ich greife auf kreative Arbeitstechniken zurück und verwende bewährte Arbeitsmaterialien, wie z.B. das Montessori-Material. Es fließen unterschiedliche Lern- und Trainingsmethoden und verschiedene Entspannungstechniken ein.
Alternativ dazu und unabhängig davon biete ich die Davis®-Methode an.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil meiner Arbeit ist die vernetzte Zusammenarbeit mit Elternhaus und Schule. Regelmäßige Elterngespräche und Absprachen mit dem Lehrer unterstützen die Bemühungen des Kindes/Jugendlichen, honorieren seine Erfolge und tragen so dazu bei, seine Lern-Motivation aufrecht zu erhalten.