Andrea Toloczyki

Lernberatung und individuelle Lernförderung

Dyskalkulie

Was ist Dyskalkulie?

Dyskalkulie beschreibt die Schwierigkeiten beim Rechnen, bei gleichzeitig mindestens mittlerer Intelligenz. Sie zeigt sich durch Probleme beim Erkennen von Ordnung und Struktur, verbunden mit einem grundlegend unzureichenden Verständnis für Zahlenräume, Mengen und Distanzen. Dies führt zu Problemen bei grundlegenden Rechenoperationen und im gesamten Bereich der Mathematik. Sie äußert sich durch

  • Verwechslung von Ziffern (6/9, 5/2, 4/7 …)
  • Zahlendreher
  • Probleme im Zehnersystem
  • kein Verständnis für Stellenwert
  • Transfer von Mengen zu Ziffern gelingt nicht
  • Uhr ablesen ist mühsam bis unmöglich
  • mangelnde Merkfähigkeit (mathematische Symbole oder Begriffe werden heute gelernt und sind morgen vergessen)

Menschen mit einer Dyskalkulie sind oft in außerschulischen Gebieten besonders talentiert.

Dyskalkulietraining

Durch ein gezieltes Training wird bei dem Betroffenen eine Bewusstheit für seine Lernbesonderheit geschaffen. Es werden ihm unter Berücksichtigung seines Lerntyps kreative Arbeitstechniken und Lernstrategien vermittelt und Erfolgserlebnisse in entspannter Lernatmosphäre ermöglicht.
Dabei wird die Basis der Rechenfähigkeit geschaffen, indem fehlende oder falsche Grundbegriffe, die zum mathematischen Verständnis notwendig sind, richtig erarbeitet werden. So kann ein echtes Verständnis für Mengen, mathematische Symbole und Zusammenhänge entstehen, die dem Betroffenen einen sicheren Umgang damit ermöglichen. Daraus erwachsen ein stärkeres Selbstbewusstsein und die Motivation, eigenverantwortlich die persönlichen Lernkompetenzen zu nutzen.

Die Förderung findet ausschließlich im Einzeltraining statt.

Der Trainingsrhythmus ist individuell ausgerichtet. Die Dauer der Trainingseinheit ist von Alter und Bedarf des Kindes/Jugendlichen abhängig.

Regelmäßige Elterngespräche und Absprachen mit dem Lehrer unterstützen die Bemühungen des Kindes/Jugendlichen, honorieren seine Erfolge und tragen so dazu bei, seine Lern-Motivation aufrecht zu erhalten.